Drucken
PDF

Verbandsgemeinde Bad-Marienberg

bad_marienber.jpgDie Verbandsgemeinde Bad Marienberg ist 83 qkm groß und umfasst 18 Gemeinden mit 22.000 Einwohnern. Sie liegt verkehrsgünstig an den Autobahnen A3 und A45 im „Drei-Länder-Eck“ von Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Hessen.

Die optimale Lage des modernen und innovativen Wirtschaftsraumes zwischen den Ballungsräumen an Rhein und Main sowie an der Ost-West-Achse führten zu einer beispielhaften Entwicklung. Die aktive, moderne Region mit einer vielseitigen und gut strukturierten mittelständigen Wirtschaft bietet mit ca. 1.600 Arbeitsstätten heute mehr als 8.000 Beschäftigten Arbeit und Ausbildung.

Die Verbandsgemeinde Bad Marienberg verfügt über ein mit Millionen Investitionen geschaffenes hohes Infrastrukturangebot, das ihren Bürgern und den Gästen gleichermaßen zugute kommt. Erwähnenswert sind auch die idealen Freizeiteinrichtungen mit einem breiten Spektrum an kulturellen und sportlichen Möglichkeiten sowie die qualifizierten Einkaufsangebote von der Grundversorgung bis hin zum gehobenen Bedarf.

Ein weiteres Plus für die Verbandsgemeinde ist das gute schulische Angebot in ihrer Trägerschaft. Zum Schulangebot gehören neben dem großen Schulzentrum in Bad Marienberg mit Grund-, Real- und Hauptschule in Ganztagsform eine Sonderschule und ein evangelisches Ganztagsgymnasium sowie ein zentrales Sportzentrum.

Zentraler Ort und Sitz der Verbandsgemeindeverwaltung ist die Stadt Bad Marienberg, in der ca. 6.400 Menschen leben. Aufgrund der klimatischen und geografischen Vorzüge wurden ihr 1967 die Prädikate „Kneipp-Heilbad“ und „Bad“ verliehen. Sie ist das Kur-Urlaubs- und Freizeitziel im Westerwald und bietet ihren Gästen neben den bekannten Kneipp- und Schroth-Kuren viel Gesundheit, Erholung, Lebensfreude und Aktivitäten in guter Luft und angenehmer Atmosphäre.

Weitere Informationen über Bad Marienberg unter:

www.bad-marienberg.de

Im sozialen Netz

  facebook youtube