Drucken
PDF

Verbandsgemeinde Hachenburg

hachenburg.gifDie Verbandsgemeinde Hachenburg im Herzen des Westerwaldes umfasst auf einem 173 qkm großen Gebiet 33 Ortsgemeinden mit insgesamt rund 26.000 Einwohnern. Mittelpunkt der Verbandsgemeinde und Sitz der Verbandsgemeindeverwaltung ist die historische Stadt Hachenburg, die bereits im Jahre 1314 Stadtrechte erhielt.

Wegen seiner logistisch geschickten Lage an einem wichtigen Straßenknotenpunkt, den alten Handelswegen Köln-Leipzig und Köln-Frankfurt, war Hachenburg schon von Anfang an Mittelpunkt von Handel, Handwerk und Gewerbe.

Heute ist Hachenburg gewerblicher Entwicklungsort und Mittelzentrum der Region Westerwald. Als attraktive Einkaufsstadt ist Hachenburg nicht nur bei der Bevölkerung des oberen Kreisteils und des angrenzenden Kreises Altenkirchen beliebt.

An bedeutenden überregionalen Einrichtungen in Hachenburg sind zu nennen: Die Fachhochschule der Deutschen Bundesbank auf Schloss Hachenburg, das Forstliche Bildungszentrum Rheinland-Pfalz, das DRK Klinikum sowie das Landschaftsmuseum in der Trägerschaft des Westerwaldkreises. Interessierte Besucher finden dort alles über die Entwicklungsgeschichte und Volkskunde des Westerwaldes.

Der Tourismus spielt eine wichtige Rolle im Feriengebiet der Verbandsgemeinde Hachenburg. Neben der Stadt Hachenburg locken die beliebten Ausflugsziele Westerwälder Seenplatte, Kroppacher Schweiz und das Obere Wiedtal mit attraktiven Freizeitangeboten.

Ein besonderes kulturhistorisches Kleinod finden Besucher am Tor zur Kroppacher Schweiz: das prächtige Kloster Marienstatt, eine alte Zisterzienser-Abtei. Die Basilika von Marienstatt ist eine der ältesten gotischen Kirchen.

Seinen Ruf als Kulturmetropole des Westerwaldes verdankt Hachenburg seinem überregional beachteten, hochkarätigen Kulturprogramm. Die Veranstaltungen der Hachenburger Kultur-Zeit, einer Institution von Stadt und VG, werden ergänzt von Angeboten des Hachenburger Kulturkreises, dem Marienstätter Musikkreis sowie der Volkshochschule.

Weitere Informationen unter:

www.hachenburg-vg.de

Im sozialen Netz

  facebook youtube