Jetzt für „Medien&Politik“ bewerben!

Eintauchen in die Politik der Landeshauptstadt: Wie wird Rheinland-Pfalz regiert, wer zieht die Fäden und vor allem: wie wird darüber berichtet? Das sind die Fragen, die sich die Teilnehmer des Jugendworkshops „Medien&Politik“ vom 22. bis 24. August in Mainz stellen werden. Gemeinsam werden die Schülerinne und Schüler und Studierenden den Landtag erkunden, an einer Plenarsitzung teilnehmen und auf Politiker und Journalisten treffen, um herauszufinden,

worauf es bei der politischen Berichterstattung ankommt. Betreut werden Sie dabei von jungen Referenten der Jugendpresse Rheinland-Pfalz, die den Austausch auf Augenhöhe fördern.

Dabei kooperieren die Landeszentrale für politische Bildung, der Landtag und die Jugendpresse Rheinland-Pfalz erstmalig in dieser Form, um 20 Jugendliche nach Mainz einladen und ihnen einen innovativen und spannenden Workshop bieten zu können.

„Mit ‚Medien&Politik‘ möchten wir Jugendlichen Einblicke in das politische Mainz geben und insbesondere die Fassade dahinter zeigen. Der direkte Kontakt und Austausch mit Journalisten und Politikern vor Ort macht das Format dabei so außergewöhnlich und spannend“, so Samuel Grösch, Vorstand bei der Jugendpresse Rheinland-Pfalz e.V.

Eine Bewerbung ist ab sofort bis zum 13. Juli möglich, sie steht mit weiteren Informationen online unter www.medienundpolitik.de zur Verfügung. Teilnehmen können Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren. Für Übernachtung und Verpflegung ist gesorgt, die Teilnahme ist kostenfrei. Bei Beurlaubungen für Schule und Universität ist die Jugendpresse gerne behilflich.