Drucken
PDF

Der gemischte Chor Fehl-Ritzhausen besuchte den Mainzer Landtag

Besuchergruppe Fehl Ritzhausen 09 2017 v1Teilnehmer freuten sich über die Einladung von MdL Ralf Seekatz

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Ralf Seekatz startete kürzlich der Kinder- und Jugendchor Fehl-Ritzhausen zusammen mit Mitgliedern des Gemischten Chors zu einem Besuch des Mainzer Landtags. Zunächst ging es mit dem Bus zum Südwestrundfunk (SWR), wo die Besichtigung der Gebäude auf dem Programm stand. Beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer von den SWR Studios und der Live-Radiosendung. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im „Eisgrub Bräu“ hieß MdL Ralf Seekatz die Westerwälder herzlich willkommen. Während der Besichtigung des Interims-Plenarsaal im Landesmuseum Mainz gab Seekatz den Anwesenden einen Einblick in seine Arbeit. Für Diskussionsstoff sorgten kommunalpolitische Themen wie beispielsweise der Straßenausbau im Westerwald – hier insbesondere der Ausbau der Gemeindestraßen in Fehl-Ritzhausen. Aber auch die allgemeine politische Lage und der Umgang mit der AfD kam zur Sprache. Schließlich stand Seekatz den Westerwäldern noch zu den Fragen um Parlament und Europa gerne Rede und Antwort.  
Besuchergruppe Fehl Ritzhausen 09 2017 v1

Nach dem sehr interessanten Gespräch mit MdL Ralf Seekatz schlenderten die Ausflügler gemütlich zum Rhein und fuhren dann entspannt nach Haus. „Es war ein schöner und interessanter Ausflug“, berichtete Stefanie Wehr, Jugendreferentin des Kinder- und Jugendchors Fehl-Ritzhausender, die sich stellvertretend für die Teilnehmer bei MdL Ralf Seekatz für die Einladung und den interessanten Tag in Mainz bedankte.

Im sozialen Netz

  facebook youtube