Drucken
PDF

MdL Ralf Seekatz setzt sich in Mainz für den Erhalt der Unesco Grundschule Norken ein

Der CDU-Landtagsabgeordnete Ralf Seekatz setzt sich in der kommenden Plenarsitzung des Landtages am 30. und 31. Mai für den Erhalt der Unesco Grundschule Norken ein:

„Die Schule gehört zum Herz des Dorfes. Sie bietet eine hervorragende Bildung für unsere Kinder und ist eine wichtige Stütze für die Dorfgemeinschaft von Norken. Ich setze alles daran, dass die Grundschule erhalten bleibt. Daher fordern wir die Landesregierung auf, die Leitlinien zur Schließung kleiner Grundschulen zurück zu nehmen und stattdessen im Schulgesetz die Mindestgröße der Grundschulen an die Wirklichkeit anzupassen. Denn die Gesetze müssen zum Nutzen der Bürger gemacht werden und nicht umgekehrt. Die Schulträger brauchen statt einer planerischen Sackgasse vielfältige Perspektiven, um kleine Schulen erhalten zu können.

Ich fordere meinen Landtagskollegen von der SPD, Hendrik Hering, auf, seinen bisherigen Bekenntnissen zum Grundschulstandort Norken Taten folgen zu lassen und einer wirklichkeitstauglichen Herabsetzung der Mindestgrößen von Grundschulen zuzustimmen.“

Hintergrund:
Die CDU-Landtagsfraktion bringt für die kommende Plenarsitzung einen Gesetzentwurf in den Landtag ein, der die Mindestgröße von Grundschulen grundsätzlich auf zwei Kombiklassen reduziert und auch Grundschulen mit nur noch einer Kombiklasse Möglichkeiten des Fortbestandes ermöglicht (Schulverbünde, Kooperation mit Kindertagesstätte, eigenständige Fortführung aufgrund der Regionalentwicklung).

Im sozialen Netz

  facebook youtube