Drucken
PDF

Spendenübergabe an Stadtbürgermeister Ralf Seekatz (MdL) und das DRK

Dalli Werk Spende Fluechtlinge Wbg 12-2015.01 v1dalli-Mitarbeiter in Westerburg starten mit Unterstützung der Unternehmerfamilie Wirtz - Hilfsaktion für Flüchtlinge Körperpflegemittel eigens für Spendenaktion produziert – im Handel nicht erhältlich

Mit einem außergewöhnlichen Flüchtlings-Hilfeprojekt unterstützen die Mitarbeiter der WIN Aerosol GmbH & Co KG Westerburg, die der dalli-group angehört, jetzt die Flüchtlinge im Westerwaldkreis. Zwei Lieferwagen voller eigens für die Hilfsaktion hergestellter Körperpflegemittel wurden der Stadt und dem DRK zur Verteilung übergeben. Stadtbürgermeister Ralf Seekatz (MdL) bedankte sich: „Eine schöne Idee! Wir sind froh, das wir vor Ort ein solch leistungsfähiges Unternehmen haben, dessen Mitarbeiter sich auch sozial engagieren“. Die Körperpflegemittel werden an die Flüchtlingsunterkünfte in Herschbach Uww. (180 Flüchtlinge – ausgelegt für 220) und Ruppach Goldhausen (175 Flüchtlinge - ausgelegt für 250) sowie die derzeit 192 Flüchtlinge verteilt, die in der Verbandsgemeinde Westerburg bis auf weiteres ein neues Zuhause gefunden haben. Als Mitarbeiter der dalli-group ihrer Geschäftsführung ihre Idee für ein Flüchtlings-Hilfsprojekt vorstellten, fiel die Entscheidung sehr schnell: dalli finanziert die Produktion eines Körperpflegemittels, das ausschließlich für die kostenlose Verteilung an Flüchtlingsfamilien entwickelt wurde.

Die Geschäftsführung erhielt sofort die uneingeschränkte Unterstützung der gesamten Unternehmer-Familie Wirtz. Dr. Hermann Wirtz, Hauptgesellschafter von dalli: „Unsere Mitarbeiter leben mit ihrem freiwilligen Engagement die Werte unseres Familienunternehmens – Respekt, Wertschätzung und Verantwortungsbewusstsein. Wir sind stolz auf das dalli-Team und unterstützen das Projekt mit voller Kraft.“ Dalli erklärte sich sofort bereit, eine bezahlte Schicht für die Produktion des Köperpflegemittels zu genehmigen. An den Standorten Flörsheim Dalsheim und Stolberg sind rund 40 Mitarbeiter an der Planung, Entwicklung, Koordination und Produktion beteiligt. Das von den freiwilligen Helfern hergestellte Produkt – eine Kombination aus Duschgel und Shampoo (dalli „2 in 1“) – ist nicht im Handel erhältlich, sondern wird allein für die Verteilung an Flüchtlinge produziert.

Dalli Werk Spende Fluechtlinge Wbg 12-2015.01 v1
Die Mitarbeiter von WIN Aerosol in Westerburg Lucas Bentzen (v.li.), Nicole Möller und Betriebsstättenleiter Bernhard Eberz überreichten DRK-Geschäftsführer Olaf Reineck, Stadtbürgermeister Ralf Seekatz (MdL) und dem Abteilungsleiter des Sozialamtes der VG Westerburg, Martin Ortseifen, die ersten Kisten der gespendeten Körperpflegemittel, die an die Flüchtlingen in der Region verteilt werden.

Mehrere dalli-Partner erklärten sich sofort bereit, die Hilfsaktion kostenlos zu unterstützen. Die Unternehmerfamilie Wirtz, die Geschäftsführung und die Mitarbeiter von dalli danken deshalb ausdrücklich diesen Unternehmen: Trans Service Team GmbH (Logistik), S&T Creativ für die Etikettengestaltung, S&T Reprotechnik GmbH für die Druckvorbereitung, der Barthel GmbH für den Etikettendruck, der Brohl Wellpappe GmbH&Co KG für die Herstellung der Verpackung und der Elektro Künz GmbH für den Transport.

Im sozialen Netz

  facebook youtube