Drucken
PDF

Renneroder Soldaten besuchten Mainzer Landtag

Rennerod Laz Reg. 11.2013.1Auf  Einladung der beiden Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders und Ralf Seekatz  starteten kürzlich Soldaten des Lazarettregiments 21 „Westerwald“  der Alsberg-Kaserne Rennerod zu einem Besuch des Mainzer Landtags. Dort hießen die beiden CDU-Politiker die neunköpfige Gruppe herzlich willkommen. Zunächst standen eine Filmvorführung mit dem Titel „Unser Landtag: Demokratie gemeinsam gestalten“ im Wappensaal sowie die Besichtigung des Plenarsaals auf dem Programm. Nun luden die beiden Landtagsabgeordneten ihre Gäste zu einem gemeinsamen  Mittagessen ins Landtagsrestaurant ein.
Rennerod Laz Reg. 11.2013.1

Während des anschließenden Informationsgesprächs gaben Dr. Enders und Seekatz den Anwesenden zunächst einen Einblick in ihre Arbeit. Ein wichtiges Thema war für die Gäste aus dem Westerwald der Standorterhalt der Liegenschaft in Rennerod. Damit verbunden die Bedeutung, die der Bundeswehrstandort Rennerod in der der Region hat - unter anderem wirtschaftlich gesehen, aber auch vom Standpunkt der Integration der Bundeswehr in die Gesellschaft. Dr. Enders, selbst viele Jahre als Arzt bei der Bundeswehr tätig, äußerte sich in diesem Zusammenhang auch zur Wichtigkeit der Präsenz der Bundeswehr für die Nachwuchsgewinnung.


Ein weiterer Programmpunkt des Tagesausflugs war der  Besuch des Zweiten Deutschen Fernsehens, wo die Gruppe während einer Führung einen Einblick in die Arbeit des ZDF-Sendezentrums bekam.

Im sozialen Netz

  facebook youtube