Drucken
PDF

Bundestagskandidat Dr. Andreas Nick und MdL Ralf Seekatz besuchten Niveau Fenster in Westerburg

thumb NiveauNick06.2013.02Dieser Tage stattete Bundestagskandidat  Dr. Andreas Nick im Rahmen seiner „100 Tage – 100 Orte-Tour“ gemeinsam mit MdL und Stadtbürgermeister Ralf Seekatz  der Firma Niveau Fenster Westerburg GmbH einen Besuch ab. Das im Jahre 1959 gegründete und seit 1967 in Westerburg ansässige Unternehmen ist Markenhersteller von Türen und Fenstern in Holz und Holz-Aluminium und hat in den vergangenen zwei Jahren rund 2,5 Millionen Euro in An- und Umbaumaßnahmen investiert.  Nach der Begrüßung durch die beiden Geschäftsführer Dieter Heep und Werner Erwig  luden diese die Besucher zu einem Rundgang durch die modernst ausgestattete Werkstatt ein. Wie Dieter Heep in seinen Ausführungen verdeutlichte, läuft der Vertrieb ausschließlich über den autorisierten Fachhandel. Seit mehr als 20 Jahren fertige Niveau Fenster und Türen für Huf-Haus. Ein weiterer Hauptkunde sei Weber Haus, für den viele komplexe Konstruktionen gefertigt würden. Die Produktpalette umfasst hochwertige Fenstersysteme und Haustüren. Hiervon konnten sich Dr. Nick und Seekatz vor Ort überzeugen. „Individualität ist unsere Stärke“, hob Werner Erwig hervor. „Etwa die Hälfte der von uns gefertigten Fenster besteht aus der Kombination außen Aluminium und innen Holz“, berichtet Heep. „Witterungsbeständig und zugleich sehr wohnlich“, zeigten sich die CDU-Politiker beeindruckt.
Wie weiter zu erfahren war, betrug der Jahresumsatz des vergangenen Jahres rund 18 Millionen Euro. Zur Belegschaft zählen rund 130 Mitarbeiter, davon vier Auszubildende. Betrachtet man die ganze Heep-Gruppe, so kommt man sogar auf 250 Mitarbeiter mit einem Umsatz von 33 Mio. Euro. „Die Synergien werden in der Heep-Gruppe genutzt, sagt der Firmenchef im Hinblick auf die Werke in Hundsangen und Meudt. Noch sei der Fachkräftemangel bei Niveau kein Thema, doch schon jetzt sei absehbar, dass es immer schwieriger werde, qualifizierte Mitarbeiter zu bekommen.
„Jeder investierte Euro kommt unserer Region und der Arbeitsplatzsicherung und -schaffung zugute“, lobte Dr. Andreas Nick.  Wir können stolz darauf sein, solch leistungsfähige Unternehmen in unserer Region zu haben, äußerte sich Stadtbürgermeister und MdL Ralf Seekatz abschließend. 
NiveauNick06.2013.02

Dr. Andreas Nick (Mitte) und MdL und Stadtbürgermeister Ralf Seekatz (rechts) ließen sich von den beiden Geschäftsführern Dieter Heep und Werner Erwig durch das Westerburger Unternehmen führen. 

Im sozialen Netz

  facebook youtube