Drucken
PDF

Politik auch außerhalb der Wahlen

CDU besuchte das Unternehmen Krekel in Guckheim
Im Rahmen der CDU-Zuhör-Tour statteten der CDU-Gemeindeverband Westerburg-Land und der CDU-Ortsverband Guckheim, Girkenroth, Weltersburg gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Ralf Seekatz dem Krekel Lackier- & Oberflächenzentrum in Guckheim einen Besuch ab. Zunächst hieß Firmenchef Manfred Krekel die Gäste um MdL Ralf Seekatz, den Gemeindeverbandsvorsitzenden Markus Hof und den Ortsverbandsvor-sitzenden Arno Schürg herzlich willkommen. Seekatz bedankte sich für den netten Empfang und machte deutlich, dass es der CDU am Herzen liege, Politik auch außerhalb der Wahlzeiten zu betreiben. Die Zuhör-Tour werde mit Informationsbesuchen in örtlichen Betrieben verbunden. „Wir möchten Interesse zeigen und gegebenenfalls politisch helfen und unterstützen“, so Seekatz.
 „Es ist interessant einmal hinter die ‚Kulissen‘ zu schauen und zu erfahren, welch leistungsfähige Unternehmen wir im Westerwald haben“, lobte Seekatz. Manfred Krekel nutzte die Gelegenheit, in der Gesprächsrunde, die einer Firmenführung folgte, die Ausbildungsfähigkeit der Jugendlichen anzusprechen. Es werde immer schwieriger, gute Lehrlinge zu bekommen. Somit kam von ihm die Fragen auf: Wie sieht es mit jungen Arbeitskräften aus dem Ausland aus? Gibt die Politik in diesem Bereich Hilfestellung. Gibt es vielleicht schon ein Pilotprojekt? Seekatz bedankte sich für das informative Gespräch und versprach, sich in Mainz zu erkundigen.
Seine Wurzeln hat die Firma Krekel  in dem 1901 gegründeten Obsthandel, der sich bis heute zu einem der führenden Lieferanten in der Fruchtsaft-Industrie entwickelt hat. Im Jahre 1948 kam die Spedition Krekel hinzu. Im Oktober 2009 feierte das Familienunternehmen die Neueröffnung des Lackierbetriebes im neu errichteten Gewerbegebiet von Guckheim. Zum Leistungsumfang gehören neben Lackierung und Oberflächenveredelung und -behandlung auch Unfallreparatur, Werterhalt, Beschriftung und das „Krekel plus“ mit Zusatzleitungen und 24-Stunden-Service. Wie weiter zu erfahren war, sind in diesem Betrieb 19 Mitarbeiter, davon sechs Lehrlinge, beschäftigt. Privatkunden, Autohäuser, Speditionen und Industriekunden, sowie 17 Versicherungsgesellschaften zählt Krekel zu seinem Kundenstamm.

Im sozialen Netz

  facebook youtube