Drucken
PDF

Bewerbungsfrist für Deutschen Engagementpreis läuft

Anerkennung von freiwilligem Engagement in Rheinland-Pfalz • Bewerbungsschluss am 31. Mai 2012

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie des Generali Zukunftsfonds würdigt das Bündnis für Gemeinnützigkeit mit dem Deutschen Engagementpreis freiwilliges Engagement in Rheinland-Pfalz. Ziel des Preises ist es zudem, die Motivation für bürgerschaftliches Engagement nachhaltig zu steigern.

Wenn Sie jemanden aus dem Westerwaldkreis kennen, der sich eh-renamtlich engagagiert und dem Sie dafür „Danke!“ sagen möchten, dann können Sie das tun: Der Deutsche Engagementpreis ehrt freiwillig engagierte Menschen, gemeinnützige Organisationen, engagementfördernde Politik und Verwaltung sowie engagierte Unter-nehmen und rückt Sie damit stärker in den Fokus der Öffentlichkeit, wie die beiden CDU Landtagsabgeordneten Gabi Wieland und Ralf Seekatz informieren. 2012 werden mit der Schwerpunktkategorie „Engagement vor Ort“ besonders Menschen und Organisationen gewürdigt, die sich in herausragender Weise für ihre Region enga-gieren.

Für den Deutschen Engagementpreis kann man sich nicht selbst bewerben, sondern alle Bürgerinnen und Bürger können ihre Favoriten bis zum 31. Mai 2012 schriftlich oder unter http://www.deutscher-engagementpreis.de vorschlagen.

Im sozialen Netz

  facebook youtube