Drucken
PDF

MdL Seekatz sprach über aktuelle Politik

thumb ElbbachtalCDU032012CDU Ortsverband Elbbachtal lud zur Diskussionsrunde ein

Dieser Tage lud der CDU Ortsverband „Elbbachtal“ unter dem Motto „Aktuelle Politik für die Menschen im Westerburger Land“ zu einer Diskussionsrunde in das Dorfgemeinschaftshaus Kölbingen ein. Der Ortsvorsitzende Manfred Dewald freute sich, dass er als Referent den heimischen Landtagsabgeordneten Ralf Seekatz gewinnen konnte.

Dieser nutzte die Gelegenheit, die anwesenden Vorstandsmitglieder und interessierten Bürgern über verschiedene aktuelle politische Themen zu informieren. Zunächst stand die anstehende Kommunalreform auf der Tagesordnung. Seekatz, der zugleich stellvertretender Vorsitzender des Innenausschusses ist, berichtete ausführlich über den Stand der Verhandlungen und den damit einhergehenden Problemen. Seitens der CDU, so erklärte Seekatz, fordere man die Reform aus einem Guss. Das heißt, neben der Reform auf der Verbandsgemeindeebene müsse gleichzeitig auch die Kreisebene mitbetrachtet werden. Die Aussagen des Innenministers, dass die Kreisreform erst nach der Kommunalwahl angepackt werde, wertete Seekatz als unzureichend.

ElbbachtalCDU032012

Ein weiteres spannendes Thema, das auch mit den Anwesenden intensiv diskutiert wurde, war die Finanzpolitik des Landes Rheinland-Pfalz. Seekatz berichtete über die unzureichenden Sparbemühungen der Regierung, die auch im künftigen Doppelhaushalt wieder eine Verschuldung von 2 Milliarden Euro vorsehe. Prestigeobjekte wie zum Beispiel der Nürburg-Ring und der fehlende Sparwille in der Staatskanzlei standen ebenfalls zur Debatte. Neben den landespolitischen Themen wurde auch intensiv über die Kommunalpolitik diskutiert. Neben dem Stöffel-Park wurde auch über verschiedene Verkehrsanbindungen und Straßenbauprojekte wie die B255 gesprochen.

Abschließend bedankte sich der Ortsvorsitzende Manfred Dewald recht herzlich bei „unserem Vertreter aus Mainz“ für diesen informativen Abend.

Im sozialen Netz

  facebook youtube