Drucken
PDF

MdL Ralf Seekatz besuchte Einrichtung in Mündersbach

thumb_Muendersb.Tagespflege1Eine Alternative zum Heim: Aura-Tagespflege
Kürzlich stattete der Landtagsabgeordnete Ralf Seekatz der Tagespflegeein-richtung Aura GmbH in Mündersbach einen Besuch ab. Neben der Geschäftsführerin Elisabeth Stockmann hieß auch Einrichtungsleitung Ulrike Jahn den Gast aus Mainz herzlich willkommen. Wie die beiden Frauen im Gespräch erläuterten, befindet sich das Haus im Hubertusweg 4 nach wie vor in Trägerschaft des Hessischen Blinden- und Sehbehindertenbundes.

 

„Mit dem Wandel der Zeit mussten wir unser Konzept ändern“, so Stockmann, die bereits seit 27 Jahren im Haus beschäftigt ist. Während hier über viele Jahre hinweg Blinde und Sehbehinderte ihre Freizeit verbrachten, bietet das Haus seit September vergangenen Jahres eine Alternative zum Heim: die Tagespflege für Senioren. Die Betreuung werde von den Krankenkassen bezuschusst und bedeute eine Entlastung für pflegende Angehörige, die sich so mal einen „freien Tag“ gönnen bzw. ihrem Beruf nachgehen könnten.
MdL Seekatz zeigte sich beeindruckt vom Angebot der Einrichtung. „Es ist wichtig, dass wir solche Betreuungsangebote für unsere älteren Bürgerinnen und Bürger auch in der Fläche vorhalten“, betonte der Landtagsabgeordnete.
120.000 Euro flossen in Sanierung, Modernisierung und Brandschutz. Barrierefrei, hell und freundlich präsentieren sich die großzügigen Räumlichkeiten, in denen das siebenköpfige Team Senioren in der Zeit von 8 bis 16 Uhr betreut. Examiniertes Pflegepersonal und eine Ergotherapeutin sorgen für Bewegung, Kurzweil und gemütliches Beisammensein. Neben verschiedenen Beschäftigungstherapien und Aktionen, die ganz auf die Bedürfnisse der Gäste abgestimmt sind, bietet Aura den Gästen drei Mahlzeiten. „Alles aus der hauseigenen Küche. Diese bietet regionale Mahlzeiten, die übrigens sehr gelobt werden“, berichtete Einrichtungsleitung Ulrike Jahn während des Rundgangs.
Die Senioren werden morgens von ihren Angehören gebracht, bzw. von Mitarbeitern abgeholt und kommen am Nachmittag wieder nach Hause. „Da es sich bei unserer Einrichtung um eine reine Tagespflege handelt, wird den alten Menschen die Angst genommen, irgendwann ganz hier bleiben zu müssen. Zur Zeit sind noch einige Plätze frei, wir glauben allerdings dass diese in Kürze ebenfalls genutzt werden“, äußerte sich Stockmann.
Wie MdL Ralf Seekatz weiter erfuhr, möchte Aura-Tagespflege in Mündersbach in Kürze das Angebot der Verhinderungspflege hinzunehmen. „Das bedeutet, dass die Angehörigen auch mal für mehrere Tage in Urlaub fahren können und Oma oder Opa gut aufgehoben wissen“, so Jahn.

Muendersb.Tagespflege1

Im sozialen Netz

  facebook youtube