Drucken
PDF

MdL Ralf Seekatz informierte sich vor Ort

Der Landtagsabgeordnete besuchte Unternehmen in der Ortsgemeinde Hof
thumb_HofNeebWeyandKleinGemeinsam mit dem CDU Gemeindeverband Bad Marienberg besuchte der Landtagsabgeordnete Ralf Seekatz kürzlich die Ortsgemeinde Hof (wir berichteten). Im Rahmen einer Ortsbesichtigung führte der Ortsverbandsvorsitzende und Beigeordnete Bernd Weber die Besuchergruppe auch in zwei ortsansässige Firmen, wo man sich über die Unternehmen und den wirtschaftlich guten Standort in der Gemeinde Hof informierte.

Dies war zum einen der Treppen- und Baufachhandel Neeb und Weyand. Dort hieß Gesellschafter Lothar Weyand die Gäste auch im Namen seines Teilhabers Markus Neeb herzlich willkommen. Wie Weyand informierte, sei das Unternehmen Vertragspartner Nr. 1 von Hörmann-Tore für den Bereich Westerwald und Siegerland. Überdies biete das elfköpfige Team Lieferung, Montage und Service rund um Fenster, Haus- und Innentüren, sowie Garagen- und Industrietore. Lobend äußerte er sich über die gute Zusammenarbeit mit den Gemeindevertretern, die letztendlich auch den Anstoß zum Umzug für die Geschäftsräume in der Südstraße 18 gegeben hätten. Standort und Verkehrsanbindung seien optimal – die Anmietung für die umfangreiche Ausstellung ein „Glücksgriff“, so Weyand. MdL Seekatz zeigte sich beeindruckt von der breiten Angebotspalette des Betriebes. Es sei gut zu wissen, dass die mittelständischen Betriebe im Westerwald die Wirtschaftskrise so gut überstanden hätten und von der Kundschaft gut angenommen würden.

Im Anschluss stattete die Besuchergruppe dem Autohaus Fischbach, welches im Gewerbegebiet von Hof ansässig ist, einen Besuch ab. Dort begrüßte sie Inhaber Detlef Fischbach, der die Gäste durch die Räumlichkeiten führte. Wie dieser informierte, beschäftigt das Autohaus insgesamt 15 Mitarbeiter. Der zertifizierte Seat-Partner in der Industriestraße 5 bietet seit zwei Jahren überdies VW und Nutzfahrfahrzeugservice an. In seinen Ausführungen berichtete Fischbach von den Anfängen im Jahre 1988, als er mit einer kleinen Werkstatt begonnen habe. Auch äußerte sich der Landtagsabgeordnete über die gute wirtschaftliche Entwicklung der kleinen und mittelständischen Betriebe in der Region, die für ein Garant für eine intakte Infrastruktur seien.

HofNeebWeyandKlein

HofFischbach.Klein

Im sozialen Netz

  facebook youtube