Drucken
PDF

CDU nominiert Ralf Seekatz

Junger Westerburger Landtagsabgeordneter ist in der Region geschätzt - Erwin Eisenburger geehrt -

Die Zukunft im Blick haben die Westerburger Christdemokraten:

Sie stellten ihren Kandidaten für die kommende Landtagswahl auf.

WESTERBURG. Die CDU Westerburg hat den Landtagsabgeordneten Ralf Seekatz
einstimmig für die erneute Kandidatur des Wahlkreises 5 nominiert. Der
Ortsvorsitzende Dr. Stephan Krempel lobte das Engagement des Politikers,
insbesondere für die Menschen der Region. Seekatz habe das in ihn gesetzte
Vertrauen in vollem Umfang gerechtfertigt. Er sei "nah bei den Menschen der
Region" und setze sich persönlich für ihre Anliegen ein. Es sei nicht
verwunderlich, dass die Arbeit des jungen Abgeordneten im gesamten oberen
Kreisteil auf großen Zuspruch stoße und er für viele Bürger, Verbände,
Unternehmen und Kommunen als Ansprechpartner für landespolitische Fragen
geschätzt werde.

Im Rahmen der Versammlung berichtete Seekatz über die aktuellen Entwicklungen in
der Landeshauptstadt. Schwerpunkte seiner Ausführungen waren unter anderem die
geplante Verwaltungsreform.

Schließlich kam auch die von der Landesregierung verursachte Finanzmisere um den
Nürburgring zur Sprache, woraufhin eine angeregte Diskussionsrunde stattfand.
Die Teilnehmer waren sich dabei einig, dass eine derartige sorglose
Verschwendung von Steuermittel nicht zu akzeptieren sei. Die Verantwortlichen
müssten stärker als bisher zur Rechenschaft gezogen werden. Außerdem wurde auch
das Zukunftskonzept kritisch beleuchtet, da auch weiterhin Steuergelder in
sechsstelliger Millionenhöhe aufs Spiel gesetzt würden.

Lob und Anerkennung galt Erwin Eisenburger aus Westerburg, der seit 40 Jahren
der CDU angehört. Aus diesem Grund wurde der gelernte
Orthopädieschuhmachermeister jetzt mit Ehrennadel und Urkunde ausgezeichnet. In
feierlichem Rahmen hielt MdL und Stadtbürgermeister Ralf Seekatz einen kurzen
Rückblick über die vergangenen vier Jahrzehnte, in denen sich Eisenburger für
die Partei in Höhn und Westerburg einsetzte. Er hob das langjährige Engagement
des Ruheständlers hervor und wünschten ihm für die Zukunft alles Gute und vor
allem Gesundheit.

MdL Ralf Seekatz überreicht Erwin Eisenburger (Mitte) für dessen 40-jährige
Mitgliedschaft in der CDU Ehrennadel und Urkunde. Erster Gratulant war
Ortsvorsitzender Dr. Stephan Krempel (rechts).

Westerwälder Zeitung vom Samstag, 10. April 2010, Seite 23.

 

Im sozialen Netz

  facebook youtube