Drucken
PDF

Stadt Westerburg erhält Zuwendungen aus dem Programm „Städtebauliche Erneuerungen 2009“

Westerburgs MdL Ralf Seekatz teilt mit, dass die Stadt Zuwendungen aus dem Programm „Städtebauliche Erneuerungen 2009“ in Höhe von 250.000,- € erhält. In diesem Zuwendungsbetrag  sind 145.200,- € Bundesmittel enthalten.  Der Bewilligung werden zuwendungsfähige Kosten in Höhe von 375.000,- € zugrunde gelegt. Diese Fördermittel dienen der abschließenden Ausfinanzierung der Sanierungsmaßnahme in der Innenstadt. Die Schlussabrechnung wird zurzeit erstellt, damit die Innenstadtsanierung insgesamt zum Abschluss gebracht werden soll. Seekatz freut sich, dass auch Mittel für den Abriss des ehemaligen Kaufhauses Schwinn und weiterer Wohnhäuser in diesem Bereich zur Verfügung gestellt werden. Ebenfalls werden Mittel für die Errichtung einer öffentlichen Toilettenanlage zur Verfügung gestellt.

Die Innenstadtsanierung, welche 1988 begonnen wurde, kann somit in diesem Jahr zum Abschluss gebracht werden berichtet Seekatz. Parallel hierzu wird dann mit dem neuen Sanierungsgebiet in der Oberstadt begonnen. Seekatz freut sich über die Landeszuweisung, die zur infrastrukturellen Verbesserung der Stadt sinnvoll eingesetzt wird.

Im sozialen Netz

  facebook youtube