Drucken
PDF

Kreishandwerkerschaft besucht Mainzer Landtag

Mit nahezu 50 Obermeistern besuchte die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald jetzt den Landtag in Mainz. Empfangen wurde die Gruppe im Landtag von den CDU-Abgeordneten Ralf Seekatz und Ulla Schmidt sowie deren CDU-Kollegen aus dem Kreis Neuwied.

Vor dem Besuch im Landtag stand jedoch eine Besichtigung des SWR-Sendezentrums auf dem Programm. Nach diesen interessanten Eindrücken fand ein Informationsgespräch mit den CDU-Abgeordneten statt. Im Mittelpunkt standen Fragen zu den allgemeinen Belastungen des Mittelstandes, zum Bürokratieabbau, zur Bildungspolitik und zur Steuergesetzgebung. Nach der Diskussionsrunde besuchte die Gruppe den Plenarsaal und erhielt dort auch einen Abriss über die jüngere Landesgeschichte. Abgerundet wurde der Besuch bei einem kleinen Umtrunk in einer Hausbrauerei.

Das Bild zeigt die Obermeister der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald zusammen mit dem Vorsitzenden Kreishandwerksmeister Kurt Krautscheid.

Im sozialen Netz

  facebook youtube